Unternehmen

Die GfE Gesellschaft für angewandte Elektronik mbH ist seit über 45 Jahren als unabhängiges Ingenieurbüro spezialisiert auf Prozessautomatisierung, EMSR- und Leittechnik. An unserem Standort in Burghausen, inmitten des Bayerischen Chemiedreiecks, arbeiten rund fünfzig hochqualifizierte Ingenieure und Techniker an individuellen Lösungen für individuelle Anforderungen.

Fundiertes und praxisgerechtes Ingenieurwissen sind die Grundlage unserer Leistungen.

Optimale Anwenderorientierung, hohe Verfügbarkeit und Investitionsschutz sind dabei Leitkriterien für die Lösungen, die wir als ein unabhängiges Ingenieurbüro unseren Kunden aus der chemischen Industrie, dem Anlagen- und Maschinenbau bieten.

Historie

F. Knab

Das Unternehmen wurde 1970 von Ferdinand Knab mit Sitz in Baierbrunn bei München gegründet.

Seine Erfahrungen als leitender Ingenieur bei namhaften Industrieunternehmen ließen ihn frühzeitig den Bedarf an Ingenieurdienstleistungen erkennen.

Parallel zu dem einige Jahre zuvor gegründeten Ingenieurbüro F. Knab, welches sich mit elektrischer Gebäudeausstattung beschäftigte, schuf er mit der GfE ein Unternehmen für industrielle Planung.

Mit der Eröffnung von Büros an den großen bayrischen Standorten der chemischen Industrie war die erfolgreiche Entwicklung der GfE gesichert.
Die in den 70-er Jahren übliche Auftragserteilung nach dem Arbeitnehmerüberlassungsgesetz (AÜG) zur Abdeckung von Personalknappheit beim Kunden wurde mit der zunehmenden Größe und Marktposition in den Hintergrund gedrängt.

Heute bietet die GfE als etabliertes Ingenieurbüro für Prozessautomatisierung mit bestens ausgebildeten Ingenieuren und Technikern ein breites Spektrum an Ingenieurdienstleistungen und bewegt sich dabei immer auf den ersten Plätzen bei den Bewertungen durch ihre Auftraggeber.

Seit 2012 ist die Knab’sche Familienstiftung mit Sitz in Baierbrunn alleinige Gesellschafterin der GfE.